Startseite
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Schulhistorie Jahrzehnt

Bild_7

Bis zum Jahr 2009 – 50 Jahre lang – war die Grund- und Hauptschule Gutach eine etablierte Schule mit einem Schulstandort. Bildungspolitische Neuerungen und Entwicklungen auf der Ebene der Landes- und Kommunalpolitik brachten im vergangenen Jahrzehnt zahlreiche große strukturelle Veränderungen für die Schule mit sich.

 

  • Im Schuljahr 2008-09 wird die Grundschule Bleibach als Außenstelle der Grund- und Hauptschule Gutach angegliedert. Der Zusammenführungsprozess wurde ab Februar 2009 von der gerade neu ernannten Rektorin Kerstin Framenau umgesetzt.
  • Im Jahr 2010-11 wird gemeinsam mit der Grund- und Hauptschule Simonswald eine 2-zügige Werkrealschule gegründet. Aus der Grund- und Hauptschule Gutach mit Außenstelle Bleibach wird nun die Grund- und Werkrealschule Zweitälerland mit insgesamt drei Schulstandorten - dem Stammsitz in Gutach sowie den Außenstellen Bleibach und Simonswald. Die Klassen 5-7 werden im Schulgebäude in Simonswald untergebracht, die Klassen 8-10 in Gutach.
  • Ende des Schuljahres 2013-14 kann aufgrund von zu geringen Anmeldezahlen keine 5. Klasse mehr in der Werkrealschule gebildet werden und der langjährige Konrektor Norbert Geng am Standort Simonswald wird in den Ruhestand verabschiedet. 
  • Das Schuljahr 2014-15 startet erstmalig ohne Klasse 5 und mit neu ernannter Konrektorin Katharina Schnermann. Das ungewollte Auslaufen der Werkrealschule sowie der Bedarf einer Ganztagesgrundschule nach neuem baden-württembergischem Modell stehen auf der Agenda.
  • Das Schuljahr 2015-16 startet nach einem Jahr intensiver Vorbereitungen mit zahlreichen Neuerungen: Am Standort Gutach nehmen der Ganztagesbetrieb in Wahlform mit über 50 Kindern sowie eine Vorbereitungsklasse/Deutschlernklasse ihren Betrieb auf. Am Standort Bleibach wird die erste jahrgangsgemischte Klasse 1/2 eröffnet. 
  • Im Schuljahr 2017-18 müssen wir unsere letzte 9. Klasse und im Schuljahr ­ 2018-19 unsere letzte 10. Klasse verabschieden. Damit geht eine lange Ära des Standortes Gutach zu Ende, an dem seit der Schulgründung immer Sekundarschüler unterrichtet wurden. Dieser schmerzliche Abschied brachte über die Jahre auch einen stetigen Abbau des Lehrpersonals mit sich, der allen Beteiligten nicht leicht fiel.
  • Im Frühjahr des Schuljahres 2018-19 entscheidet der Gutacher Gemeinderat die Schließung der Außenstelle Bleibach. 
  • Das Schuljahr 2019-20 beginnt mit neuem Schulnamen. Die Schule heißt ab jetzt Grundschule Zweitälerland und wird nur noch von Grundschülern besucht, für ein Schuljahr noch an der Außenstelle Bleibach. Die Schule bereitet intensiv den bevorstehenden Umzug und die Schließung der Außenstelle vor. Viele Jahre von Verlusten musste die Schulgemeinschaft organisieren, koordinieren und hinnehmen. Den Wegfall einer kompletten Schulart (Hauptschule/Werkrealschule), die ungewollte Verabschiedung von langjährigen geschätzten Mitarbeitern und Kollegen, die Aufgabe der Außenstelle Simonswald und zuletzt die Schließung des Schulstandortes in Bleibach, der vor allem für die Bleibacher Bevölkerung teils schmerzlich war und ist.
  • Ab dem Schuljahr 2020-21 kommen wir nach "odyssee-ähnlichen" schulischen Jahren an einem  Grundschulstandort in Gutach mit dem Namen Grundschule Zweitälerland an.

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

Keine Veranstaltungen gefunden