Startseite Bannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Schulhistorie Jahrhundert

Bild_3

Die alte Gutacher Volksschule wurde im Jahr 1930 von der Firma Gütermann & Co. erbaut. Sie war zur damaligen Zeit die modernste eingerichtete Schule in ganz Baden und ging nach dem 2. Weltkrieg in das Eigentum der Gemeinde Gutach über.

 

In der Festschrift zur Einweihung des Schulgebäudes vom 5. Juli 1931 ist ausgeführt:

„Helle und luftige Räume sollen in ihrer klaren und zweckmäßigen Form und Gestaltung der Jugend unbemerkt von jener klaren und offenen Lebenseinstellung vermitteln, die ihr als bestes Gut mit auf den ferneren Lebensweg gegeben werden kann.“

 

 

 

 

 

Schule_alt_ganz
cut1
Schule_alt_G_

Im Oktober 1969 wurde der Neubau der neuen Nachbarschaftsschule Gutach i.Br. eingeweiht. Die Gutacher Schule wuchs dadurch räumlich und wurde ab der Inbetriebnahme des Neubaus von circa 300 Grund- und Hauptschülern besucht.

 

In der Festschrift ist in den Grußworten des damaligen Bürgermeisters zu lesen:

„ Hoffen wir, daß mit diesem Schulhausneubau unseren Kindern, die unsere künftige Generation darstellen, heute ein Schulhaus übergeben wird, in dem sie sich wohl fühlen. Möge den Kindern, die unsere Schule besuchen, ein gutes und dauerhaftes Wissen gelehrt werden und möge immer ein guter Geist und glücklicher Stern in und über diesem Hause walten.“

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

Keine Veranstaltungen gefunden