Schul-Partnerschaft mit der École Pasteur in Colmar

Frankreich

Frankreich

Frankreich

 

Besonders stolz sind wir auf die nun schon seit mehr als 20 Jahren bestehende Partnerschaft mit der „École Élémentaire Louis Pasteur“ in Colmar. Für beide Seiten sind die regelmäßigen Schülerbegegnungen nun kaum mehr wegzudenken und im Laufe der Jahre wurde der Kontakt zwischen unseren beiden Schulen immer intensiver und vertrauter.

 

Jedes Schuljahr treffen sich unsere Schülerinnen und Schüler mit ihren französischen Partnerklassen in der Regel einmal in Colmar und einmal bei uns in Gutach. Zwischen den Besuchen werden Briefe, Fotos und kleine Basteleien hin- und hergeschickt. Das gesamte Kollegium ist in die Organisation und Umsetzung dieser Begegnungen eingebunden und wird dabei auch immer tatkräftig von der Elternschaft unterstützt. Meistens findet der Begegnungstag unter einem bestimmten Motto oder zu einem Thema statt.

 

In den letzten Jahren waren dies beispielsweise:

  • Gemeinsam Brücken bauen

  • Miteinander Zirkus machen

  • Rund um das Thema Luft

  • Die Elztäler Fasnet

 

Mit einigen Klassen nehmen wir im Rahmen unserer Partnerschaft regelmäßig an deutsch-französischen Tandem-Projekten statt, die in Zusammenarbeit der Schulverwaltungen in Baden-Württemberg und dem Elsass organisiert und angeboten werden.

 

Wir waren zum Beispiel mit unseren Klassen bei folgenden Aktionen dabei:

  • Frieden-Freiheit-Freundschaft am Oberrhein mit deutsch-französischem Mitmach-Musical „sPeaCe“ im Europapark

  • Albert-Schweitzer

  • Gutenberg – ein Humanist und Grenzgänger am Rhein

 

Immer wieder berührt und erfreut es uns, mit welcher Selbstverständlichkeit viele Kinder auch trotz so mancher Sprachbarriere miteinander in Kontakt treten und über verschiedenste Kanäle kommunizieren, sich helfen, teilen und sich gegenseitig ihre Schulen und Lebenswelten zeigen. Dabei liegt uns ganz besonders am Herzen, den Kindern neben dem Erlernen der fremden Sprache auch Offenheit und Neugier in der Begegnung mit anderen Kulturen zu vermitteln. In diesem Sinne freuen wir uns auf viele weitere gemeinsame Begegnungen mit unseren Nachbarn jenseits des Rheins. Vive l’Europe – es lebe Europa!